Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Meldungen aus den Gemeinden, dem Kreis & der Region


Nein zu Pegida! Aber wie?

In Politik und Medien ist die moralische Empörung über die nationalistischen und islamfeindlichen Parolen der „Pegida“-Bewegung groß – doch kaum jemand setzt sich mit der Ideologie auseinander, die hinter diesen Aussagen steckt.

7. Februar um 18:30 Uhr, Kronenstuben, Kronenstraße 2, Ludwigsburg

In Politik und Medien ist die moralische Empörung über die nationalistischen und islamfeindlichen Parolen der „Pegida“-Bewegung groß – doch kaum jemand setzt sich mit der Ideologie auseinander, die hinter diesen Aussagen steckt.

Wenn Pegida angeblich nur gegen „religiösen Fundamentalismus“ ist (wie manche ihrer Vertreter behaupten), warum hetzen sie dann ausgerechnet gegen Flüchtlinge, die u.a. vor religiösem Fundamentalismus („Islamischer Staat“) geflohen sind? Wie entstehen solche Bewegungen und Stimmungen in der Bevölkerung? Welche unterschiedlichen Strömungen gibt es innerhalb der Pegida-Bewegung und was verbindet sie miteinander? Warum haben die Menschen vor allem dort Angst vor einer „Islamisierung“, wo es am wenigsten Muslime gibt? Warum tun sich Merkel, Kretschmann und Co. so schwer, die Bewegung richtig zu kritisieren – und was kann man effektiv gegen rassistische und fremdenfeindliche Tendenzen in der Bevölkerung tun?

Die Linksjugend [‘solid] Ludwigsburg und DIE LINKE Ortsverband Ludwigsburg laden euch herzlich ein, mit uns über diese und andere Fragen zu diskutieren.

Referent: Oliver Kube, Stadtrat